Losing Grip // Die Ned-Flander-isierung der Welt. // I <3 MCR

    ...Und damit meine ich nicht das bescheuerte Zeit-Titelblatt, das versucht zu verschönigen, dass Heinrich Normalkonsument lieber keine Verantwortung für sich, seinen Plastikmüll und sein lokales Flüchtlingsheim übernähme. Damit meine ich nicht mal die ganze Welt, auch das ist mir im Hinterkopf klar.      Aber wenn innerhalb von 36 Stunden ein Wahnsinniger 22 …

Losing Grip // Die Ned-Flander-isierung der Welt. // I ❤ MCR weiterlesen

Off all my mistakes, you’re my favourite one.

Im September saß ich am Küchentisch, guckte aus dem Fenster übers Bergische Land und schrieb einen allerersten Post, mit vielen kleinen Witzen und einem Countdown: 12 Tage noch bis Swansea.  Wenn ich auf die letzten Monate zurückgucke, denke ich auch an diese kleine Onlinekolumne. Wie ich im Februar dachte, dass ich es einfach lasse, die …

Off all my mistakes, you’re my favourite one. weiterlesen

Half a world away. // On the road, again.

Erinnert sich noch jemand an Koffer?  Das ungezogene schwarze Ungetüm, mit dem ich im September aus einer Wohnung tief in Westdeutschland gefallen bin, der halboffen auf dem Gepäckband lag, jederzeit bereit meine Unterwäsche durch Heathrow zu spucken? Und der anschließend im Bauch eines National Express Buses mit mir bis nach Swansea fuhr, seitdem auf dem …

Half a world away. // On the road, again. weiterlesen

Dear Reader. // Birthday Girls.

Es ist Mai und vor Jahren sagte jemand eines warmen Abends, an dem ein brummendes Insekt unter einer Stehlampe kreiste, dass sein Grundschullehrer jedem, der einen lebenden Maikäfer im Glas mitbrachte, fünf Mark versprach. Es ist Mai. Der Frühsommermonat in dem eine überraschende (wenn auch nicht exklusive) Zahl Lieblingsmenschen Geburtstag hat. Gestern wanderte ich durch die …

Dear Reader. // Birthday Girls. weiterlesen

Unter dem Milchwald // Dylan Thomas Day.

Heute ist Muttertag (blumige Grüße!), aber auch internationaler Dylan Thomas Tag. Ehrlicherweise wirkt jeder Tag in Swansea wie Dylan Thomas Tag - wohin man sich auch dreht, der traurige Walisische Autor sucht Touristen und Buchladenbesitzer gleichermaßen heim. Jedes zweite Haus trägt eine Plakette, auf der steht “Hier hätte Dylan Thomas einmal fast gewohnt, aber er …

Unter dem Milchwald // Dylan Thomas Day. weiterlesen

Where the trees grow. // On the road.

Ein Auto, zwei-Wahl-Waliserinnen, ein Haufen Sandwiches und ein Roadtrip: Seit unserer Carmathenshire-Tour (Teil 1 & 2)  und dem Zuckerwatte-Bath-Ausflug ist zu viel Zeit vergangen, beschloßen Natasha und ich. Einen drückend schwülen Donnerstag verbrachten wir also gestern im Margam County Park und in Cardiff, ein Ferientag voller Milchshakes und staunendem Schweigen. Der altbewährte Plan: Wir finden einen interessanten Ort …

Where the trees grow. // On the road. weiterlesen